Über mich

So eine Selbstbeschreibung ist für einen datensparsamen Menschen wie mich eine verzwickte Aufgabe:

  1. Wir sind nah verwandt oder befreundet? Hier werde ich dir nichts Neues mitteilen können.
  2. Wir kennen uns, aber halt eher oberflächlich? Dies wird sich auch nach dem Lesen dieses kurzen Textes nicht wesentlich geändert haben.
  3. Wir kennen uns gar nicht? Dann lass mich deine offensichtliche Neugier mit einigen wenigen grundlegenden Informationen zu meiner Person stillen:

Ich bin Mitte 30 und verbringe den Großteil meiner Lebenszeit mit pädagogischen Fragen – im Beruf und in der Familie. Ich bin ein dilettantischer Techniktüftler und zwanghafter Nachrichtenleser. Ich mag Blockbuster mit Teilanspruch und Musik mit sprachlicher Tiefe. Minimalismus ist mir zu hip, dafür lebe ich Understatement. Ich favorisiere Sachargumente und wehre mich mit Händen und Füßen dagegen, die Komplexität dieser Welt auf einfache Formeln zu reduzieren.